Grußwort

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Gäste,
wir begrüßen Sie und Euch ganz herzlich auf der Homepage unseres Schulverbandes.

Die Stadt Meldorf sowie die Gemeinden Bargenstedt, Barlt, Busenwurth, Elpersbüttel, Epenwöhrden, Krumstedt, Nindorf, Nordermeldorf, Sarzbüttel, Windbergen und Wolmersdorf  bilden den Schulverband Meldorf im Sinne des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes und des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit.

Auf unserer Homepage und den Links zu den Schulen möchten wir Einblicke in unsere Schullandschaft ermöglichen. Wir informieren dazu über die pädagogischen Angebote und Schwerpunkte, stellen Menschen vor, die zu unserer Schullandschaft gehören, berichten über aktuelle Veranstaltungen und anstehende Termine und vieles andere mehr. Hier erfährt man, welche Ansprechpartner für die unterschiedlichen Fragen und Probleme zuständig sind und wo man sie erreichen kann.
Dem Schulverband obliegen die Errichtung, Erhaltung sowie die sächliche Ausstattung der

  • Grundschule Bargenstedt
  • Grundschule Elpersbüttel/Barlt
  • Grundschule Meldorf
  • Förderzentrum Süderdithmarschen mit dem Schwerpunkt Lernen in Meldorf
  • Gemeinschaftsschule Meldorf


Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern unseres Schulverbandes ein erfolgreiches Schulleben und danken an dieser Stelle allen Lehrkräften, Sozialpädagogen, Sekretärinnen, Hausmeistern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Schulverbandes, Schülerinnen, Schülern und Eltern, die sich oft weit über das geforderte Maß hinaus für unsere Schullandschaft einsetzen. Wir freuen uns über Menschen, die sich engagieren und auf diese Weise zu einem guten Gelingen an unseren Schulen beitragen.

Mitglieder der Schulverbandsversammlung

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.